Inhalt

Dienststellen

Zum Ressortbereich des Bundeskanzleramtes gehören unter anderem folgende Dienststellen:

Bundesverwaltungsgericht (BVwG)

Das Bundesverwaltungsgericht ist österreichweit die zentrale Anlaufstelle für Beschwerden gegen Behördenentscheidungen in Angelegenheiten der unmittelbaren Bundesverwaltung - mit Ausnahme des Finanzrechts (hier ist das Bundesfinanzgericht zuständig). 

Kontakt

Bundesverwaltungsgericht
Erdbergstraße 192-196
1030 Wien
Telefon: 01/60 149-0
Fax: +43 1 531 09 - 153 357/153 364
E-Mail: einlaufstelle@bvwg.gv.at
www.bvwg.gv.at

Österreichisches Staatsarchiv

Das Österreichische Staatsarchiv gehört zu den bedeutendsten "Gedächtnisspeichern der Geschichte" in Europa. Durch die Sicherung wertvollsten Kulturguts und die Aufbewahrung der Unterlagen der zentralen Verwaltungen gewährleistet das Staatsarchiv deren Transparenz und Nachvollziehbarkeit. Beide Funktionen sind unverzichtbare Elemente einer demokratischen Gesellschaft.

Kontakt

Österreichische Staatsarchiv
Nottendorfer Gasse 2
1030 Wien
Telefon: +43 1 795 40-504
www.oesta.gv.at

Bundesdenkmalamt

Die Behörde ist zuständig für Denkmalschutz, Denkmalpflege und Denkmalforschung in Österreich.

Kontakt

Bundesdenkmalamt
Hofburg, Säulenstiege
1010 Wien 
Telefon: +43 1 53 415 0
Fax: +43 1 53 415 252
E-Mail: kontakt@bda.at
www.bda.at

Wiener Hofmusikkapelle

Seit 1. März 2014 ist die Wiener Hofburgkapelle als nachgeordnete Dienststelle direkt dem Bundeskanzleramt unterstellt. 

Kontakt

Wiener Hofmusikkapelle 
an der Hofburgkapelle
Hofburg-Schweizerhof
1010 Wien
Telefon: +43 1 533 99 27
Fax: +43 1 533 99 27-75
E-Mail: office@hofmusikkapelle.gv.at
www.hofmusikkapelle.gv.at

Anwaltschaft für Gleichbehandlung (GAW)

Die Aufgabe der Gleichbehandlungsanwaltschaft besteht darin, das Recht auf Gleichbehandlung und Gleichstellung durchzusetzen sowie vor Diskriminierung zu schützen.

Kontakt

Gleichbehandlungsanwaltschaft
Taubstummengasse 11
1040 Wien
Telefon: +43 1 532 02 44
Fax: +43 1 532 02 46
E-Mail: gaw@bka.gv.at
www.gleichbehandlungsanwaltschaft.at

Datenschutzbehörde

Die Datenschutzbehörde ist für die Einhaltung der Bestimmungen des Datenschutzgesetzes (DSG) zuständig.

Die Datenschutzbehörde löste am 1. Jänner 2014 die Datenschutzkommission ab. Die Neuordnung der Datenschutzaufsicht in Österreich ist durch die DSG-Novelle 2014, BGBl. I Nr. 83/2013, geregelt.

Kontakt

Österreichische Datenschutzbehörde
Hohenstaufengasse 3
1010 Wien
Telefon: +43 1 531 15-202 525
Fax: +43 1 531 15-202 690
E-Mail: dsb@dsb.gv.at
www.dsb.gv.at

Kommunikationsbehörde Austria ("KommAustria")

Die Kommunikationsbehörde Austria nimmt gemäß KommAustria-Gesetz in erster Instanz die Verwaltungsführung und die Besorgung der Regulierungsaufgaben im Bereich der elektronischen Audiomedien und der elektronischen audiovisuellen Medien einschließlich der Aufsicht über den ORF und seine Tochtergesellschafen wahr (vgl. § 2ff KOG). Ferner obliegt ihr die Förderungsverwaltung für Medien nach Maßgabe des PresseFG, des PubFG und nach § 33 KOG (Fonds zur Förderung der Selbstkontrolle bei der kommerziellen Kommunikation). Die KommAustria besteht aus fünf Mitgliedern.

Kontakt

Kommunikationsbehörde Austria
Mariahilfer Straße 77-79
1060 Wien
Telefon: +43 1 580 58-0
Fax: +43 1 580 58-9191
E-Mail: rtr@rtr.at
www.rtr.at

Ständige Vertretung bei der OECD in Paris

In Paris wird Österreich durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ständigen Vertretung bei der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) repräsentiert. Die Ständige Vertretung Österreichs bei der OECD ist eine souveräne Auslandsvertretung, deren Angelegenheit die Durchsetzung der österreichischen Interessen in den Gremien der OECD ist.

Zu den spezifischen Aufgaben der Ständigen Vertretung gehören die aktive Teilnahme an den OECD-Ratssitzungen und Komiteetreffen, die Berichterstattung nach Wien, sowie – in Zusammenarbeit mit dem Bundeskanzleramt – die Koordinierung sowie die Organisation rund um die Ministerinnen- und Minister-Treffen der OECD.

Kontakt

Ständige Vertretung Österreichs bei der OECD
3, rue Albéric Magnard
F-75116 Paris
Telefon: +331 53 92 23 30
Fax: +331 40 50 87 05
oecdpost@bka.gv.at

Mag. Maria Elisabeth Stubits-Weidinger MBA MSc
ao. und bev. Botschafterin
Leiterin der Vertretung
Telefon: +331 53 92 23 33

Mag. Daniela Herta
Stellvertretende Leiterin
Telefon: +331 53 92 23 38

MMag. Daniela Bichiou
Attaché
External Relations, Governance, Transport, Gesundheit
Telefon: +331 53 92 23 39

Mag. Dieter Beisteiner
Attaché
Umwelt und Landwirtschaft
Telefon: +331 53 92 23 42

Mag. Georg Huber-Grabenwarter
Attaché
Entwicklungszusammenarbeit
Telefon: +331 53 92 23 32

Mag. Georg Reibmayr
Attaché
Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
Telefon: +33 1 53 92 23 41

MMag. Karin Rysavy
Attaché
Wirtschaftspolitische Angelegenheiten, Finanzen und Steuerfragen, Statistik
Telefon: +331 53 92 23 46

Mag. Dr. Julia Valsky
Attaché
Bildung, Frauen und Gleichstellung
Telefon: +331 53 92 23 36

Mag. Dr. Hendrik Zechner LL M
Attaché
Handel, Energie (Internationale Energieagentur), Unternehmen
Telefon: +331 53 92 23 44

Kanzlerin:

Mag. Helia Samadzadeh-Ahrabi
Telefon: +331 53 92 23 40

Teamassistenz:

Eva Patricia Cardoso da Silva
Telefon: +331 53 92 23 33

Kanzlistin:

Romana Fumex
Telefon: +331 53 92 23 48

Bedienstete des Bundeskanzleramtes sind zudem tätig an der 

Ständige Vertretung Österreichs bei der EU in Brüssel

Die Ständige Vertretung Österreichs bei der EU, sozusagen die "EU-Botschaft" Österreichs, gibt es seit dem Beitritt Österreichs zur Europäischen Union im Jahr 1995. Sie vertritt die Bundesregierung gegenüber den Mitgliedstaaten und Institutionen der EU. In der Ständigen Vertretung Österreichs arbeiten EU-Expertinnen und Experten aus allen österreichischen Bundesministerien, der Verbindungsstelle der Bundesländer und den Vertretern von Sozialpartnern, Industriellenvereinigung, Nationalbank, Gemeindebund und Städtebund.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vertreten Österreichs Standpunkt in den Verhandlungen im Rahmen der Europäischen Union. In Form von schriftlichen Berichten und Analysen, die üblicherweise sofort im Anschluss an die täglichen Sitzungen erstellt werden, informieren sie die österreichische Bundesregierung über aktuelle Verhandlungsergebnisse in einer Vielzahl von verschiedenen Themenbereichen.

Mitarbeiterstab der Abteilung Bundeskanzleramt

Dr. Doris Wolfslehner
Abteilungsleiterin
Europäischer Rat, Europa 2020, Personalagenden in den Institutionen, Aktion "Europa an Deiner Schule", Statut, Öffentlicher Dienst, Roma
Telefon: +32 2 2345-197

Mag. Dieter Frizberg MA
stellvertretender Abteilungsleiter
Mertens (Koordination des Ausschusses der Ständigen Vertreter I)
Telefon: +32 2 2345-227

Mag. Heidemarie Meissnitzer
Kunst und Kultur, Film- und Medienangelegenheiten, Regional- und Städtepolitik, Makroregionale Strategien, Gebiete in äußerster Randlage
Telefon: +32 2 2345-251

Dr. Ludmila Georgieva
Audiovisuelles, Cyber Sicherheit, Datenschutz, Digitales (DSM-Koordination, E-Government, E-Law, Informationsgesellschaft, Informationssicherheit), Vergabewesen, Statistik
Telefon: +32 2 2345-226

Elisabeth Köllich-Pfingstgraef
Sekretariat
Aktion "Europa an Deiner Schule", Stellenausschreibungen in den EU-Institutionen, Erasmus Public Administration Programme, NEPT (National Experts in Professional Training Programme)
Telefon: +32 2 2345-195

Folgende ausgegliederte Einrichtungen sind dem Ressortbereich zuzuordnen:

Bundesmuseen

Über die althergebrachte Aufgabenstellung des Sammelns, Bewahrens und Erschließens hinaus erfasst der von den Bundesmuseen verstandene ganzheitliche Museumsbegriff sämtliche Bereiche der Gegenwartsgesellschaft. Er macht verstärkt bewusst, dass Museen bedeutende Stätten der außeruniversitären Forschung und der Begegnung mit dem Schul- und Bildungsbereich darstellen.

Die Bundesmuseen werden durch ihr umfangreiches Angebot, wie zum Beispiel Sonderausstellungen, wissenschaftliche Kleinausstellungen, Führungen die auch Einblicke in den Museumsbetrieb gewähren, Förderung junger österreichischer Kunstschaffenden sowie Künstlerinnen und Künstler aus den ehemaligen Oststaaten, in besonderer Weise diesem neuen Museumsbegriff gerecht.

Weitere Informationen

Bundesmuseen

Bundestheater

Mit dem im Juli 1998 vom Österreichischen Nationalrat beschlossenen Bundesgesetz über die Neuorganisation der Bundestheater (Bundestheaterorganisationsgesetz, BThOG) wurden die ehemals im österreichischen Bundestheaterverband zusammengefassten Bühnen im Rahmen einer Holdingstruktur rechtlich selbständig.

Weitere Informationen

Bundestheater

Österreichische Nationalbibliothek (ÖNB) 

Die Österreichische Nationalbibliothek (ÖNB) ist geistiges Zentrum für Österreichische Identität und Aufbewahrungsort für das Weltkulturerbe. Zu ihren Aufgaben gehören vor allem die Sammlung und Erschließung der gesamten in Österreich erschienenen und hergestellten Literatur sowie die im Ausland erschienene Literatur mit Österreichbezug.

Kontakt

Österreichische Nationalbibliothek
Josefsplatz 1
Postfach 25
1015 Wien
Telefon: +43 1 534 10
Fax: +43 1 534 10-280
E-Mail: onb@onb.ac.at
www.onb.ac.at

Statistik Austria

Die Statistik Austria ist ein Informationszentrum im Dienste der Bürgerinnen und Bürger, der Unternehmen, der Wissenschaft, der Politik und Verwaltung und der internationalen Einrichtungen, insbesondere der EU. Ziel ist es, ein umfassendes, objektives Bild der österreichischen Wirtschaft und Gesellschaft zu zeichnen.

Kontakt

Statistik Austria
Guglgasse 13, 1110 Wien 
Telefon: +43 1 71128-7070 
Fax: +43 1 715 68 28 
E-Mail: info@statistik.gv.at 
www.statistik.at

Wiener Zeitung

Gegründet 1703 ist die Wiener Zeitung die älteste Tageszeitung der Welt. Die Republik Österreich ist Eigentümerin und einzige Gesellschafterin der Wiener Zeitung.

Wiener Zeitung GmbH
Media Quarter Marx 3.3
Maria-Jacobi-Gasse 1

1030 Wien 
Telefon: +43 (0)1 206 99-0
Fax: +43 (0)1 206 99-100
www.wienerzeitung.at