Reformprogramme und Implementierungsberichte Österreichs 2005 bis 2010

Das Nationale Reformprogramm wurde in Österreich unter breiter Einbeziehung aller Ressorts, Sozialpartner, Länder- und Gemeindevertreter erstellt. Die Federführung lag beim Bundeskanzleramt.

Das erste Nationale Reformprogramm (2005-2007) wurde 2005 erstellt. Es legte sieben Schwerpunktbereiche für Strukturreformen fest:

  • Nachhaltigkeit der öffentlichen Finanzen
  • Forschung, Entwicklung und Innovation
  • Infrastruktur
  • Standortsicherung und Mittelstandsförderung
  • Effizientes Ressourcenmanagement und Klimaschutz
  • Arbeitsmarkt und Beschäftigung
  • Aus- und Weiterbildung

Das zweite Reformprogramm (2008-2010) wurde im Oktober 2008 erstellt und galt noch bis Ende 2010. Inhaltlich knüpfte es am ersten Programm an und setzte auf die Fortführung der Strukturreformen in den sieben Schwerpunktbereichen.

Hier können Sie die Dokumente der deutschsprachigen Nationalen Reformprogramme und Implementierungsberichte aus Österreich nachlesen.

Die englischsprachigen Dokumente finden Sie in der Website der Europäischen Kommission: Documentation - Lisbon Strategy for growth and jobs.