Schloss Laudon

Das schönste barocke Wasserschloss Wiens steht auch Ihnen mit seiner gesamten Infrastruktur auf insgesamt 2000 Quadratmeter Nutzfläche (davon 900 Quadratmeter Innenfläche, Saal für 120 Personen, zwölf Seminarräume, Freskensaal, zwei Foyers, drei Locations im Freien, alle Nebenräume, volle technische Seminarausstattung, Catering, 80 Gratis-Parkplätzen und zehn Hektar Schlosspark) als repräsentativer Rahmen für Ihre Festlichkeiten und exklusiven Seminare zur Verfügung. Sein Ambiente und seine Verkehrslage sind erstklassig.

Geschichte

Das Schloss war einst Alterssitz des Feldmarschalls Gideon von Laudon, der 1717 in Tootzen im baltischen Livland geboren wurde. Er trat 1742 in die Dienste Maria Theresias, siegte gegen die Preußen Friedrichs des Großen und vertrieb 1789 die Türken endgültig aus Belgrad. Als großer Förderer der Kunst und Wissenschaft erwarb er 1776 das Schloss und richtete es kunstvoll ein, um hier bis 1790 seine letzten Jahre zu verbringen. Wesentliche Teile der Inneneinrichtung stammen aus seiner Zeit. Der weitläufige Park atmet noch immer den beschaulichen Geist dieser Epoche.

Heute steht das Anwesen in Privatbesitz und wird primär von der Republik Österreich für die Ausbildung ihres Verwaltungspersonals genutzt.

Kontakt

Private Veranstaltungen
Montag bis Freitag
Renate Kaiser
Tel.: +43 1 531 15-207225
E-Mail: renate.kaiser@bka.gv.at

Veranstaltungen Montag bis Freitag
(Seminare, Tagungen, Konferenzen, ...)
Gerlinde Nagl
Tel.: +43 1 531 15-207215
E-Mail: gerlinde.nagl@bka.gv.at

Rundgang

 (Großbildansicht öffnet in neuem Fenster)

Außenansicht

 (Großbildansicht öffnet in neuem Fenster)

Ehrenhof

 (Großbildansicht öffnet in neuem Fenster)

Eingangsfoyer

 (Großbildansicht öffnet in neuem Fenster)

Freskensaal

 (Großbildansicht öffnet in neuem Fenster)

Bibliothek

 (Großbildansicht öffnet in neuem Fenster)

Sisizimmer

 (Großbildansicht öffnet in neuem Fenster)

Pausenfoyer