Publikationen

Broschüren

Studien

Die Forschungsaufträge des Bundeskanzleramtes im Bereich Regionalpolitik und Raumordnung betreffen sowohl Fragen der Entwicklung einzelner Regionen in Österreich als auch Fragen des Grundverständnisses und der Methodik. In den letzten Jahren lag ein besonderer Forschungsschwerpunkt – entsprechend den neuen Herausforderungen seit dem EU-Beitritt – vor allem im institutionellen Bereich und behandelte folgende Fragen: Wie ist die institutionelle Komplexität von Politikbereichen wie Raumentwicklung und Regionalpolitik, die sich über mehrere Fachbereiche und mehrere Politikebenen erstrecken, in der Theorie angemessen zu verstehen und in der Praxis effizient zu organisieren? Wie können dabei bewährte österreichische Erfahrungen und herrschende EU-Praxis auf einen sinnvollen gemeinsamen Nenner gebracht werden?

Die vom Bundeskanzleramt veröffentlichten Studienergebnisse geben die fachlich seriös untermauerte Meinung der Autorinnen und Autoren wieder. Das Bundeskanzleramt anerkennt diese fachliche Qualität, teilt aber nicht notwendiger Weise die Einschätzungen und Schlussfolgerungen der Autorinnen und Autoren.

In den Jahren 1975-2001 hat das Bundeskanzleramt in seiner Schriftenreihe (PDF 13 kB) "Raumplanung für Österreich" (bis 1988) beziehungsweise "Schriften zur Regionalpolitik und Raumordnung" (ab 1989) insgesamt 32 Studien und Tagungsberichte publiziert. Die Titel der Schriftenreihe können kostenlos bezogen und unter folgender Adresse angefordert werden:

Bundeskanzleramt, Abteilung IV/4
Ballhausplatz 2, 1014 Wien
Tel.: +43 1 531 15-202910
Fax: +43 1 531 15-202180
E-Mail: iv4@bka.gv.at

Folgende seit 2001 fertig gestellten Studien werden als Downloads für Interessenten kostenlos zur Verfügung gestellt:

Themenschwerpunkt Grundlagen:


Themenschwerpunkt EU-Strukturfonds – Methodik der Programmierung:


Themenschwerpunkt Evaluierung:


Themenschwerpunkt Systemtheorie:

Anwendung für Regionalanalyse, Regionalentwicklung und Management komplexer Mehrebenenpolitiken


Themenschwerpunkt Europäische Raumentwicklung: